tandard-Designs im bereich der Gartenmöbel kennt jeder. In vielen Gärten stehen unschöne Kunststoff-Gartenmöbel, wuchtige Polyrattan-Sitzecken und Liegestühle, aus denen man kaum wieder hochkommt. Menschen mit einem Faible für außergewöhnliche Designs und ansprechende Optik suchen nach Marken, die Außergewöhnliches bieten. Da die Corona-Krise den Aufenthalt in den Luxus-Hotels dieser Welt lange unmöglich gemacht hat, wuchs das Interesse an Design Gartenmöbeln mit außergewöhnlichen Designs. Der eigene Garten wurde zum Urlaubsparadies umgestylt. Die nachfolgenden Marken präsentieren außergewöhnliche und eigenwillige Design-Entwürfe.

Aluminium-Gartenstühle in organischen Formen

Außergewöhnliche Design-Gartenstühle präsentiert das deutsche Unternehmen Weishäupl. Der einheimische Möbelhersteller arbeitet eng mit dem italienischen Möbelhersteller Fast zusammen. Beide bilden eine Vertriebsgemeinschaft für die außergewöhnlichen Gartenstühle der “Forest”-Serie. Das Designer-Ehepaar Robby und Francesca Cantarutti nutzte Aluminium, um einen Gartenstuhl mit organischen Formen zu entwerfen. Aluminium ist rostfrei, verwitterungsresistent und leicht. Es lässt sich bei Verschmutzungen gut reinigen und hat eine Haltbarkeit von mehreren Jahren. Der pulverbeschichtete Gartenstuhl fällt sofort ins Auge. Der „Red Dot-„Designpreis war ihm auch deshalb sicher. Dass Weishäupl auch viele andere Design Gartenmöbel im Sortiment hat, versteht sich.

Französische Lebensart: Ego Paris

“Ego Paris” ist eine Premium-Marke, die für französischen Lifestyle steht. Das Familienunternehmen wurde 2004 bei Lyon begründet. Im Sortiment finden sich Designer-Gartenliegen, Loungemöbel, Tische oder innovative Sitzgruppen. Die Marke “Ego Paris” arbeitet mit exklusiven französischen Möbelherstellern zusammen. Hohe Qualitätsansprüche paaren sich mit anspruchsvollen Designs. Entwürfe namhafter Design-Größen wie Dorothée Noirbent oder Thomas Sauvage sorgten bereits für den einen oder anderen “Red Dot Design Award” oder den “NYC Design best Product Award”.

Eine ästhetische Erscheinung, ansprechende Haptik und hoher Nutzwert stehen bei “Ego Paris“ auf der Liste der Wünsche an hauseigene Designs ganz oben. Die französische Nobel-Designmarke ist ein Exportschlager. Sie findet sich in luxuriösen Villen und in Spitzen-Hotels in aller Welt vertreten. Selbst im “Burj el Arab” in Dubai stehen die Luxus-Outdoormöbel von „Ego Paris“. Nobel-Hotels in Cannes oder Èze setzen auf die Marke, die für Extravaganz, aber auch für zeitlosen französischen Flair steht.

Extremis: Design Gartenmöbel aus Belgien

Wer außergewöhnliche Marken im Bereich der Design Outdoormöbel sucht, findet bei „Extremis“ aus Belgien, was er sich vorgestellt hat. Das Unternehmen aus Poperinge möchte Ästhetik und Nutzwert von Gartenmöbeln in Einklang bringen. Spezialisiert auf die Möblierung üppiger Gärten, öffentlicher Parkanlagen und Hotelanlagen, möchte das Unternehmen unter dem Motto “Tool for Togetherness” einen Raum für Begegnungen schaffen. Das Unternehmen geht dabei von einem exklusiven Lifestyle aus, in dem auch Umweltgedanken nicht als bizarr erscheinen. Den Belgiern ist neben einem ästhetischen design auch die Materialqualität und der sorgsame Umgang mit Ressourcen ein Anliegen.

Der Nachhaltigkeitsgedanke gilt für alle „Extremis“-Designmöbel. Diese sollen Outdoor-Erlebnisse durch Langlebigkeit und Belastbarkeit schöner machen. Die nachhaltige Luxusmarke überzeugt mit cleveren und durchdachten Designs, die durch eine lebenstaugliche Konstruktion überzeugen sollen. „Extremis“-Gartenliegen, Lounge-Sitzgruppen, Tische, Raumteiler oder Feuerschalen passen in jedes anspruchsvolle Ambiente. Optische Schlichtheit bei gleichzeitig hoher Funktionalität und Originalität sind bei den hauseigenen Designern gefragt.

Der “German Design Award” in Gold wurde diesem Konzept 2018 und 2019 zuerkannt. Der “European Product Design Award” war „Extremis“-Entwürfen bereits 2017 zugesprochen worden. Auch diese Marke ist weltweit anzutreffen, wo immer Designer-Mobiliar im Garten geboten ist.

Gandia Blasco – eine Teppichmanufaktur auf neuen Wegen

Der spanische Design Gartenmöbel Hersteller “Gandia Blasco” aus Valencia tritt mit diversen hauseigenen Top-Marken in Erscheinung. Wenn außergewöhnliche Marken in diesem Bereich genannt werden sollen, ist Gandia Blascos immer eine Erwähnung wert. Bisher war die Marke “GAN” des spanischen Herstellers nur für die handgewebten Teppiche des Herstellers bekannt. Seit 2021 streckt man bei “Gandia Blasco” die Hand aber auch nach Luxus-Gartenmöbeln aus. Die Zahl der Top-Designer, die dem Unternehmen außergewöhnliche Entwürfe liefern, liest sich wie ein “Who is Who” im Design.

Die “Isla Collection” von Gandia Blasco unter dem hauseigenen Label “GAN” lässt sich sehen. Hinter den Entwürfen dieser Gartenmöbel-Kollektion steht das deutsche Design-Ass Sebastian Herkner. Mit stolzen Verkaufspreisen sollte für die Design Gartenmöbel von “Gandia Blasco” gerechnet werden.

Royal Botania – ein passender Name für Design Gartenmöbel

Auch wenn zunächst Assoziationen an das britische Königshaus wach werden: Die Designer von “Royal Botania” sind waschechte Belgier. Frank Buschman und Kris Van Puyvelde lernten sich an der Universität Antwerpen kennen. Später im Leben trafen sie sich wieder – als werdende Unternehmer. Sie schlossen sich zusammen und wollten sich zunächst mit dem Importieren von indonesischen Teakholz-Gartenmöbeln einen Namen machen. Doch deren Qualität entsprach nicht den Vorstellungen der Firmengründer. Statt auf Gartenmöbel im Kolonialstil setzen die belgischen Firmengründer schließlich auf eigene Premium-Outdoormöbel.

Die heute angebotenen Gartenmöbel-Kolektion aus Teakholz steht für hochklassige Materialqualität. Sie überzeugt durch erfrischendes Design. Inzwischen bietet “Royal Botania” auch Luxus-Gartenmöbel aus Aluminium, Edelstahl oder synthetischen Fasern. Designs von “Royal Botania” sind auf Kreuzfahrtschiffen und Luxus-Yachten, in Hotels, Wintergärten oder Nobel-Villen zu entdecken. Die Outdoor-Kollektionen der Premium-Marke überzeugen durch ihre Vielseitigkeit. Nachhaltige Produktionsbedingungen und Recyclingfähigkeit sind den Unternehmern ein Herzensanliegen. Wer seine Gartenmöbel nach Dubai oder Kanada verkaufen möchte, muss auf UV-Beständigkeit, Kälteresistenz und Wetterfestigkeit achten.

Vondom – hochkarätiges Design mit Funktion

Die Design Gartenmöbel der Marke “Vondom” sind multifunktionell und designerisch anspruchsvoll. Außergewöhnliche Design-Ideen aus dem Luxus-Segment sind bei Outdoor-Aufenthalten zunehmend beliebt. Die Garten-Kollektion von “Vondom” wirkt dynamisch. Sie ist innovativ. Auch diese Marke richtet sich an Menschen, die einen modernen und exklusiven Lebensstil verfolgen. Die neuestens Gartenmöbel-Trends von “Vondom” werden in Flagship-Stores und Showrooms in Miami, Los Angeles oder New York präsentiert. Die eigene Handschrift ist immer erkennbar.

“Vondom”-Designs geht es darum, Gärten oder Wohnräumen neue Dimensionen hinzuzufügen. Der gelungene Dialog zwischen der eigenen Formensprache und der Outdoor-Umgebung ist bei “Vondom” besonders wichtig. Die Marke bildet mit organisch wirkenden Sitzgruppen, faltbaren Cabanas, beleuchtbaren Liegen, bequemen Lounge-Sesseln und -Sofas, Tischen und Stühlen sowie skulptural wirkenden Pflanztrögen extravagante und elegante Kontraste zur Natur. Auch in einem schlichten Ambiente darf laut “Vondom” etwas Glamour einziehen. Designer wie Fabio Novembre, Karim Rashid, Stefano Giovannoni oder Javier Mariscal arbeiten für dieses Premium-Label.

Wer das “Temptation Hotel” in Cancun, Pool-Landschaften in Shanghai oder das “Oliva Nova Beach & Golf Resort” im spanischen Valencia besucht, erkennt die designerischen Standards von “Vondom”.

Conmoto: Luxus-Gartenmöbel aus deutschen Landen

Auch deutsche Marken können unter der Rubrik “außergewöhnliche Marken” im Bereich der Design Outdoormöbel eingeordnet werden. Mit unverwechselbarem Design, geradlinigen Entwürfen und originellen Ideen haben die Münsteraner den Anschluss an die Spitzenklasse geschafft. Der “German Brand Award” verlieh den Deutschen 2019 das Premium-Siegel.

Bei “Conmoto” befasst man sich mit wichtigen Fragen, die unsere Zukunft betreffen. Die essentielle Frage lautet “Wie werden wir morgen leben?” Das Unternehmen setzt auf interdisziplinäre Zusammenarbeit. Es ünterstützt Kunstaktionen, die auch der Präsentation eigener Entwürfe dienen. Mit dem britischen Kooperationspartner “Rolls Royce” zusammen organisierte “Conmoto” 2018 das “Rolls Royce Debut” in Lettland. Die “Creme de la Creme” der Gesellschaft versammelte sich, um die Vorstellung eines neuen Rolls Royce-SUVs zu erleben. Das Publikum entspannte sich in “Conmoto”-Gartenmöbeln. Diese kann man auch im Wiener “Ritz-Carlton” oder der Berliner “Mercedes Benz-Arena” bewundern.

Das Sortiment von “Conmoto” umfasst Loungemöbel, Gartenliegen, Outdoor-Kamine, Barhocker oder Tische in diversen hauseigenen Linien. Top-Designer wie Marie Schmid Schweiger oder Peter Maly liefern markante Entwürfe für das Designer-Label. Der mehrfach preisgekrönte Maly ist einer der führenden Möbel-Designer Europas. Auch Schweiger gewann bereits zahlreiche Designpreise.